Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH

Steuerberater in Frankfurt

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
Teilen Sie diesen Artikel

Amateurfußballspiele im Internet

18.12.10 (Internet, Medien & Telekommunikation, Mandantenbrief)

Ein Fußballverband kann nichts dagegen tun, wenn kurze Filmausschnitte von Amateurfußballspielen seiner Mitglieder im Internet öffentlich zugänglich gemacht werden. Dies hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden.

Die Beklagte betreibt unter der Internet-Adresse „www.hartplatzhelden.de“ ein durch Werbeeinnahmen finanziertes Internetportal, in das Besucher von Amateurfußballspielen selbst aufgenommene Filme einstellen können, die einzelne Szenen des Spielgeschehens von ein bis eineinhalbminütiger Dauer wiedergeben. Die Filmausschnitte können von anderen Internetnutzern kostenlos aufgerufen und angesehen werden.

Der Kläger, der Württembergische Fußballverband e.V., ist der Ansicht, dass ihm als Veranstalter der Spiele in seinem Verbandsgebiet das ausschließliche Recht zu deren gewerblicher Verwertung zusteht. Er hat daher von der Beklagten unter dem Gesichtspunkt der unzulässigen Leistungsübernahme, der wettbewerbswidrigen Behinderung sowie des Eingriffs in sein Recht am eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb Unterlassung verlangt.

Nachdem die Klage in den beiden ersten Instanzen Erfolg gehabt hatte, wies der BGH sie ab. Die Bundesrichter verneinen ein ausschließliches Verwertungsrecht des klagenden Verbandes. Die Veröffentlichung der Filmausschnitte stelle keine unlautere Nachahmung eines geschützten Leistungsergebnisses dar. Die vom Kläger erbrachte Leistung der Organisation und Durchführung der Fußballspiele bedürfe auch keines solchen Schutzes. Denn der Kläger habe die Möglichkeit, sich die entsprechende wirtschaftliche Verwertung „seiner“ Fußballspiele zu sichern, indem er Besuchern der Fußballspiele Filmaufnahmen unter Berufung auf das Hausrecht untersagt.

Bundesgerichtshof, Urteil vom 28.10.2010, I ZR 60/09

Quelle: Mandantenbrief – Dezember 2010, Seite 21
AM

 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit