Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH

Steuerberater in Frankfurt

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
Teilen Sie diesen Artikel

Außergewöhnliche Belastung: Ein Fahrstuhl kann krankheitsbedingt ins Haus eingebaut werden

15.01.15 (Mandantenbrief)

Die Kosten des Einbaus eines Fahrstuhls in ein Haus können von dem (hier 83jährigen) Bewohner als außergewöhnliche Belastung vom steuerpflichtigen Einkommen abgezogen werden, wenn ein Arzt bestätigt, dass dieser Aufwand krankheitsbedingt notwendig war. (Hier kam hinzu, dass der Einbau eines – preiswerteren – Treppenlifts bauseits nicht möglich war. Das Finanzgericht Köln geht davon aus, dass Krankheitskosten – ohne Rücksicht auf die Art und die Ursache der Erkrankung – dem Steuerzahler „zwangsläufig erwachsen“. Allerdings werden nur solche Aufwendungen als Krankheitskosten berücksichtigt, die zum Zwecke der Heilung einer Krankheit oder mit dem Ziel getätigt werden, die Krankheit erträglich zu machen, so das Gericht. Eine derart typisierende Behandlung der Krankheitskosten sei zur Vermeidung eines unzumutbaren Eindringens in die Privatsphäre geboten. (Hier ging es um einen Aufwand von 65.000 €.) (FG Köln, 14 K 2517/12 vom 27.08.2014)

 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit