Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH

Steuerberater in Frankfurt

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
Teilen Sie diesen Artikel

Betriebsausgaben: Auf einem Schiff können keine Steuern gespart werden

26.09.12 (Tagestipp, Unternehmer)

Ein (hier: mittelständisches) Unternehmen kann die Kosten, die es anlässlich der Kieler Woche für eine Regatta-Begleitfahrt mit Geschäftspartnern und eigenen Mitarbeitern (inklusive Bewirtung) ausgibt, nicht als Betriebsausgabe steuerlich berücksichtigen lassen. Die Fahrt auf einem (hier historischen Segel-)Schiff könne nicht in gleicher Weise abgezogen werden, wie es das Finanzamt bei der Nutzung von so genannten VIP-Logen in Sportstätten zulasse. Das Argument des Unternehmers, Segelsport lasse sich schließlich nicht stationär, sondern nur vom Schiff aus beobachten, zog nicht. Der Bundesfinanzhof urteilte, dass das Einkommensteuergesetz Kosten für Schiffsreisen und damit zusammenhängende Bewirtungen bewusst vom Abzug ausschließt, weil es darin Kosten einer unangemessenen Repräsentation sehe, die nicht „auf die Allgemeinheit abgewälzt“ werden sollten. Nur wenn ein Zusammenhang mit der Unterhaltung der Geschäftspartner oder der Repräsentation des Unternehmens ausgeschlossen werden könne, sei ein Abzug möglich. Auf Verwaltungsanweisungen zur Behandlung von Kosten für VIP-Logen könne sich das Unternehmen nicht berufen. Diese seien für die Gerichte nicht bindend. (BFH, IV R 25/09 vom 02.08.2012)

 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit