Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH

Steuerberater in Frankfurt

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt

Archiv für die 'BFH-Entscheidungen' Kategorie

Steuerrecht: Wer öffentlich fährt, darf volle Kosten absetzen, im eigenen Pkw aber nicht…

24.03.17 (BFH-Entscheidungen, Tagestipp)

Der Bundesfinanzhof hat grundsätzlich geklärt, dass Arbeitnehmer, die ihren eigenen Pkw für die Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte einsetzen, nur 30 Cent pro Entfernungskilometer als Werbungskosten vom steuerpflichtigen Einkommen abziehen können, nicht die tatsächlich entstandenen Aufwendungen (Sprit, Reparaturen, Abschreibungen). Dass im Gegensatz dazu diejenigen Arbeitnehmer, die öffentliche Verkehrsmittel für ihre Arbeitswege nutzen, die tatsächlichen Kosten […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Steuerrecht: Wer öffentlich fährt, darf volle Kosten absetzen, im eigenen Pkw aber nicht…

Werbungskosten: An Geburtstagsfeier ausschließlich mit Kollegen beteiligt sich der Fiskus

23.02.17 (BFH-Entscheidungen, Tagestipp)

Lädt ein Manager (hier ein angestellter GmbH-Geschäftsführer) zu seinem 60. Geburtstag rund 70 Leute in „sein“ Unternehmen ein, so kann er die Kosten dafür (hier ging es um 35 € pro Person) als Werbungskosten von seinem steuerpflichtigen Einkommen abziehen. Der Bundesfinanzhof widersprach damit dem Finanzamt sowie der Vorinstanz. Wer seinen Geburtstag mit allen Arbeitskollegen und […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Werbungskosten: An Geburtstagsfeier ausschließlich mit Kollegen beteiligt sich der Fiskus

Verfahrensrecht: Nach etwa sechs Jahren Gerichts-Untätigkeit steht nicht unbedingt Geld zu

10.02.17 (BFH-Entscheidungen, Tagestipp)

Wegen „überlanger Verfahrensdauer“ kann der Bundesfinanzhof in Streitigkeiten mit dem Finanzamt über die Höhe der Steuer eine Geldentschädigung für den Steuerzahler „anordnen“. Dies gilt vor allem dann, wenn – wie hier – das vom Steuerzahler angerufene Finanzgericht in der Angelegenheit ohne erkennbaren Grund fast fünf Jahre „untätig“ geblieben ist. Steht allerdings fest, dass der Steuerzahler […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Verfahrensrecht: Nach etwa sechs Jahren Gerichts-Untätigkeit steht nicht unbedingt Geld zu

Erbschaftsteuerrecht: Geerbte Wohnung verschenken kann viel Geld kosten

07.02.17 (BFH-Entscheidungen, Tagestipp)

Erbt ein Kind eine Wohnung, so braucht dafür keine Erbschaftsteuer gezahlt zu werden, wenn es die Wohnung „unverzüglich zur Selbstnutzung zu eigenen Wohnzwecken“ übernimmt und sich „in dieser Wohnung der Mittelpunkt des familiären Lebens des Erben“ befindet. Davon kann keine Rede sein, wenn das Kind (hier eine Tochter, der ihr Vater den halben Wohnungs-Miteigentumsanteil hinterlassen […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Erbschaftsteuerrecht: Geerbte Wohnung verschenken kann viel Geld kosten

Solidaritätszuschlag: Einer «geordneten Haushaltsführung» gebührt der Vorrang

06.02.17 (BFH-Entscheidungen, Tagestipp)

Ein Steuerzahler kann nicht durchsetzen, dass von seinem Lohn kein Solidaritätszuschlag einbehalten wird. In dem konkreten Fall ging es um ein Ehepaar, das den „Soli“ für verfassungswidrig hielt und die vorläufige Rückzahlung des von ihm entrichteten Betrags in Höhe von rund 715 Euro verlangt. Das Gericht: „Das öffentliche Interesse am Vollzug des Solidaritätszuschlag-Gesetzes wegen der […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Solidaritätszuschlag: Einer «geordneten Haushaltsführung» gebührt der Vorrang

 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit