Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH

Steuerberater in Frankfurt

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
Teilen Sie diesen Artikel

Firmenwagen: Keine 1 Prozent-Regelung wenn Privatnutzung verboten ist

05.10.12 (Tagestipp)

Stehen dem Mitarbeiter eines Autohauses zwar Vorführwagen zur Verfügung, die er auch für die Wege zwischen Wohnung und Arbeitsstätte zur Verfügung nutzen kann, ist ihm jedoch ausdrücklich „verboten“, die Wagen auch sonst privat zu nutzen, so darf das Finanzamt nicht davon ausgehen, dass der Arbeitnehmer gegen das Verbot verstößt und ihm deshalb eine fiktive Besteuerung nach der 1 Prozent-Regel für die Privatnutzung diverser Pkws des Autoverkäufers auferlegen. Das Niedersächsische Finanzgericht: „Selbst wenn der Arbeitgeber das vertraglich vereinbarte Verbot nicht überwacht, besteht kein Erfahrungssatz des Inhalts, dass Arbeitnehmer Verbote missachten und damit einen Kündigungsgrund schaffen oder sich – unter Umständen – gar einer Strafverfolgung aussetzen“. (Niedersächsisches FG, 1 K 284/11 vom 03.05.2012)

 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit