Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH

Steuerberater in Frankfurt

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
Teilen Sie diesen Artikel

Schenkung: Eine Kettenschenkung kann befreit sein, wenn keine Pflicht dahinter steht

27.01.14 (Ehe, Familie & Erben, Tagestipp)

Überträgt eine Mutter ein Grundstück unentgeltlich auf ein Kind und schenkt dieses Kind „unmittelbar im Anschluss“ daran 50 Prozent des Grundstücks an seinen Ehepartner weiter, „ohne dem Elternteil gegenüber zur Weiterschenkung verpflichtet zu sein“ (handelt es sich also um eine nicht abgesprochene „Kettenschenkung“), so liegt – die Schenkungsteuer betreffend – „keine Zuwendung des Elternteils an das Schwiegerkind vor“. (Hier von Bedeutung, weil auf diese Weise erheblich Schenkungsteuer gespart werden kann. Denn wenn die Schwiegermutter das Grundstück von vornherein je zur Hälfte ihrem Sohn und der Schwiegertochter geschenkt (oder ihren Sohn verpflichtet hätte, seine Frau entsprechend zu bedenken), dann wäre für die Schwiegertochter nur ein Schenkungsteuerfreibetrag in Höhe von 20.000 € anzusetzen gewesen; da das Grundstück aber von ihrem Mann geschenkt wurde, sind es 500.000 €.) (BFH, II R 37/11 vom 18.07.20)

 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit