Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH

Steuerberater in Frankfurt

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
Teilen Sie diesen Artikel

Scoring: Auskunftsanspruch sorgt für mehr Transparenz

04.05.10 (Mandantenbrief, Verbraucher, Versicherung & Haftung, Wirtschaft, Wettbewerb & Handel)

Für mehr Transparenz beim mittlerweile weit verbreiteten Scoring sorgt eine Änderung im Bundesdatenschutzgesetz, die ab dem 01.04.2010 gilt. Verbraucher können dann einmal im Jahr von Banken und Auskunfteien kostenlos eine detaillierte Auskunft verlangen, wie die Bundesregierung mitteilt.

Das Scoring ist ein mathematischstatistisches Verfahren, mit dem Kreditinstitute die Wahrscheinlichkeit berechnen, ob einzelne Verbraucher ihre Schulden zurückzahlen können. Der aus den gespeicherten Daten errechnete Scorewert kann sich auf die Höhe der Kreditzinsen auswirken und entscheidet darüber, ob jemand als kreditwürdig eingestuft wird.

Das Problem ist aber, dass die zugrunde gelegten Daten häufig lückenhaft oder falsch sind und die Auskünfte dazu unklar. Das teilt die Regierung mit und verweist in diesem Zusammenhang auf eine Studie, die das Bundesverbraucherschutzministerium 2009 in Auftrag gegeben hatte.

Der Studie zufolge seien bei den geprüften Auskunfteien Verbraucherdaten von bis zu 45 Prozent unzutreffend gewesen, so die Regierung. Die Daten seien teils falsch oder veraltet gewesen, teils habe die Auskunftei nur über solche Daten verfügt, die die Testperson selbst angegeben habe. Auch Namensverwechselungen seien vorgekommen. Mitunter seien tatsächlich getilgte Darlehen als offen ausgewiesen worden.

Dem soll der jetzt gesetzlich verankerte Auskunftsanspruch abhelfen. Danach können Verbraucher einmal jährlich abfragen,

– welche Scorwerte an wen übermittelt worden sind,

– wie ihr aktueller Scorwert lautet,

– welche Datenarten für das berechnete Ergebnis ge-nutzt wurden,

– wie ihr Scorwert zustande gekommen ist und

– welche Bedeutung dieser hat.

Sollten die gespeicherten Daten fehlerhaft sein, sind die Auskunfteien laut Bundesregierung verpflichtet, dies zu korrigieren.

Bundesregierung, PM vom 29.03.2010

Quelle: Mandantenbrief – Mai 2010, Seite 28

 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit