Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH

Steuerberater in Frankfurt

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
Teilen Sie diesen Artikel

Steuerrecht: Auch eine Versetzung für zwei Jahre bringt keinen neuen Dienstort

14.05.12 (Angestellte, Tagestipp)

Arbeitnehmer können für ihre Arbeitswege zur und von der „regelmäßigen Arbeitsstätte“ die Entfernungspauschale von 30 Cent pro einfacher Entfernung vom steuerpflichtigen Einkommen abziehen. Dazu das Finanzgericht Rheinland-Pfalz: Der gesetzlich nicht definierte Begriff „regelmäßige Arbeitsstätte“ ist dadurch gekennzeichnet, dass sich der Arbeitnehmer in unterschiedlicher Weise auf immer gleiche Wege einstellen und so auf eine Minderung der Wegekosten etwa durch Bildung von Fahrgemeinschaften, die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel und gegebenenfalls sogar durch einen Umzug an den Beschäftigungsort hinwirken kann. Das bedeute aber auch: Eine Versetzung an einen anderen Beschäftigungsort begründe nicht unbedingt am neuen Ort eine regelmäßige Arbeitsstätte. (Hier ging es um eine von vornherein auf 2 Jahre begrenzte Abordnung. Der Arbeitnehmer dürfe deshalb für seine Fahrten zum „vorübergehenden“ Arbeitsort nicht nur die einfache Entfernung für die Ermittlung seiner Werbungskosten ansetzen, sondern die Hin- und Rückfahrt.) (FG Rheinland-Pfalz, 5 K 2160/11 vom 29.03.2012)

 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit