Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH

Steuerberater in Frankfurt

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
Teilen Sie diesen Artikel

Steuerrecht: Selbstständig und «etwas zu viel» gewerblich tätig sein kann teuer werden

29.04.15 (BFH-Entscheidungen, Tagestipp, Unternehmer)

Die Einkünfte einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), die hauptsächlich aus selbstständiger (etwa freiberuflicher) Arbeit stammen, können insgesamt „zu gewerblichen Einkünften unqualifiziert“ werden (Abfärbewirkung), wenn die gewerblichen Umsätze die Bagatellgrenze von 3 Prozent der Gesamtnettoumsätze und 24.500 Euro im Jahr übersteigen. (Hier ging es um Gesellschafter als Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter, die eine Zeit lang einen Rechtsanwalt angestellt hatten. Dadurch seien „gewerbliche“ Einkünfte erzielt worden. Da diese Einkünfte aber die 3 Prozent/24.500 Euro-Grenze im Jahr nicht überstiegen hatten, wurde – anders als von der Vorinstanz entschieden – keine Gewerbesteuer fällig.) (BFH, VIII R 6/12 u. a.) – vom 27.08.2014

 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit