Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH

Steuerberater in Frankfurt

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
Teilen Sie diesen Artikel

Steuerrecht: „Vergessenes“ kann auch verspätet noch geltend gemacht werden

02.07.15 (Tagestipp)

Der Bundesfinanzhof hat „vergesslichen“ Steuerzahlern eine Lanze gebrochen. Es hat die Berücksichtigung eines so genannten Verlustvortrags noch nach Jahren anerkannt, wenn der Steuerzahler (hier dessen Berater) den selbst errechneten Betrag in der elektronisch übermittelten Steuererklärung irrtümlich nicht angekreuzt hatte. Das könne vorkommen, ohne dass das Finanzamt von „grober Fahrlässigkeit“ sprechen könne (was einen nachträglichen Ansatz nicht erlaubt hätte). Bloße Übertragungs- oder Eingabefehler zählten „zu den Nachlässigkeiten, die üblicherweise vorkämen und mit denen immer gerechnet werden müsse; sie seien jedenfalls dann nicht als grob fahrlässig zu werten, wenn sie selbst bei sorgfältiger Arbeit nicht zu vermeiden seien“. (BFH, IX R 18/14) – vom 10.02.2015

 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit