Alleinerziehende müssen grundsätzlich Vollzeit arbeiten - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Alleinerziehende müssen grundsätzlich Vollzeit arbeiten

21.09.11 (Familie und Kinder, Mandantenbrief)

Alleinerziehende müssen grundsätzlich ganztags arbeiten, sofern das Kind älter als drei Jahre und entsprechend betreut ist. Etwas anderes kommt nur bei durchgreifenden individuellen Einzelumständen in Betracht. Dies hat der Bundesgerichtshof (BGH) in einem Unterhaltsrechtsstreit entschieden, wie der „Spiegel“ am 02.08.2011 auf seiner Internetseite meldet.

Geklagt hatte ein zum Unterhalt verpflichteter Mann, dessen Ex-Frau halbtags arbeitete und sich am Nachmittag um die gemeinsame Tochter kümmerte. Die Tochter besucht die dritte Klasse. Während die Klage zunächst keinen Erfolg hatte, gab der BGH dem Kläger insofern Recht, als dass er davon ausgeht, dass die Mutter grundsätzlich Vollzeit arbeiten muss. Pauschal könne nicht davon ausgegangen werden, dass eine Mutter, die Vollzeit arbeitet und deren Kind das dritte Lebensjahr vollendet hat, überobligatorisch belastet sei. Dass dies der Fall ist, müsse vielmehr im individuellen Einzelfall festgestellt werden, meinen die Richter. Hierfür sei die Mutter als unterhaltsberechtigter Elternteil beweispflichtig.

„Spiegel“, Meldung vom 02.08.2011 zu Bundesgerichtshof, XII ZR 94/09

Quelle: Mandantenbrief – September 2011, Seite 15
AM


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit