Arbeitnehmer: Sogar der Strafverteidiger kann Werbungskosten produzieren - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Arbeitnehmer: Sogar der Strafverteidiger kann Werbungskosten produzieren

17.11.11 (Tagestipp)

Die einem Arbeitnehmer im Rahmen seines Arbeitsverhältnisses in einem Strafverfahren für seinen Verteidiger entstehenden Kosten können „Werbungskosten“ im steuerrechtlichen Sinne sein. Dies gilt aber nicht, wenn es sich um einen bereits ausgeschiedenen Mitarbeiter handelt, der in dem Verfahren als Zeuge aufgetreten ist und wegen einer Falschaussage gegen einen ehemaligen Kollegen verurteilt wurde. (Hier ging es um einen pensionierten Schulleiter, der einen ehemaligen Lehrerkollegen fälschlich belastet hatte. Das Finanzgericht Münster argumentierte, dass die für den Strafverteidiger aufgewandten Kosten keine „Werbungskosten“ sein konnten, weil deren „unmittelbare Veranlassung durch die berufliche Tätigkeit als Schulleiter“ gefehlt habe.) (FG Münster, 14 K 2610/10 E vom 19.08.2011)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit