Auch Schweiz will Lohnexzessen Einhalt gebieten - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Auch Schweiz will Lohnexzessen Einhalt gebieten

02.06.10 (Kapitalanleger, Mandantenbrief)

Vor dem Hintergrund der Finanzmarktkrise will auch die Schweiz Lohnexzessen bei Banken und Versicherungen vorbeugen. Wie das Eidgenössiche Finanzdepartment mitteilt, sollen Salärsysteme von Finanzunternehmen, die Staatshilfe beanspruchen müssen, in der Schweiz künftig einschränkend reguliert werden. Zudem sollen künftig die variablen Lohnausschüttungen, die vom Unternehmensgewinn abhängig sind, als Gewinnverteilung besteuert werden. Schließlich sollen Mitarbeiteroptionen künftig nicht mehr bei der Zuteilung, sondern bei der Ausübung der Option besteuert werden.

Der Schweizer Bundesrat will damit «ein Signal gegen die Vergütungsexzesse in der Finanzbranche» setzen, «die insbesondere im Fall von verlustschreibenden Unternehmen störend sind». Nach Angaben des Eidgenössischen Finanzdepartments tangieren die Maßnahmen die Vertragsfreiheit nicht. Wettbewerbsfähige Entschädigungen blieben weiterhin möglich.

Eidgenössisches Finanzdepartment, PM vom 28.04.2010

Quelle: Mandantenbrief – Juni 2010, Seite 7


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit