Außergewöhnliche Belastung: Für einen Treppenlift bedarf es keines vorherigen Gutachtens - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Außergewöhnliche Belastung: Für einen Treppenlift bedarf es keines vorherigen Gutachtens

02.05.14 (Tagestipp)

 
Möchte ein Steuerzahler für seinen Aufwand für „krankheitsbedingte Maßnahmen“, die ihrer Art nach nicht eindeutig nur der Heilung oder Linderung einer Krankheit dienen können und deren medizinische Indikation deshalb schwer zu beurteilen ist, eine Steuerermäßigung erreichen, so muss er die Notwendigkeit „vor Beginn der Heilmaßnahme oder dem Erwerb des medizinischen Hilfsmittels“ ärztlich bescheinigen lassen. Das gilt allerdings nicht für den Einbau eines Treppenlifts, weil es sich dabei nicht um ein „Hilfsmittel“ im eigentlichen Sinne handelt. (BFH, VI R 61/12 vom 06.02.2014)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit