Betriebsausgaben: Nicht von jeder Regattabegleitfahrt bekommt der Fiskus eine Welle ab - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Betriebsausgaben: Nicht von jeder Regattabegleitfahrt bekommt der Fiskus eine Welle ab

25.11.13 (Tagestipp, Unternehmer)

Veranstaltet ein Unternehmer (hier anlässlich der Kieler Woche) für seine Kunden eine „Regattabegleitfahrt“, an der auch ausgesuchte Mitarbeiter teilzunehmen hatten, um die Kunden zu betreuen und während der Fahrt mit ihnen fachliche Gespräche zu führen, so hat er den Beschäftigten damit keine steuerpflichtige „Sachzuwendung“ zukommen lassen. Dies unabhängig davon, dass den Arbeitnehmern „ein besonderer Erlebniswert“ beschert wurde. Der vom Unternehmer verfolgte Zweck der (auch) fachlichen Betreuung habe im Vordergrund gestanden. (Den auf die eingeladenen Kunden entfallenden Kostenanteil hatte der Unternehmer allerdings nicht als Betriebsausgabe mit dem Finanzamt abgerechnet, weil er selbst von einem „unangemessenen Repräsentationsaufwand“ ausging.) (FG Berlin-Brandenburg, 12 K 12013/11 vom 21.11.2012)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit