Betriebsausgaben: Wenn Beiträge erstattet wurden, gilt das «Rein-raus-Prinzip» auch für den Fiskus - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Betriebsausgaben: Wenn Beiträge erstattet wurden, gilt das «Rein-raus-Prinzip» auch für den Fiskus

26.06.14 (Tagestipp)

Hat ein Unternehmer (hier ein Bezirksschornsteinfeger) für seinen im Betrieb tätigen Sohn jahrelang Sozialversicherungsbeiträge gezahlt, bis festgestellt wurde, dass er sozialversicherungsfrei ist, so hat er den daraufhin ersetzten Arbeitgeberbeitrag als Betriebseinnahme zu versteuern (hier in Höhe von rund 26.000 €). Legt er denselben Betrag wenig später auf ein Konto einer privaten Lebensversicherung für seinen Sohn an, so kann er den Aufwand wiederum als Betriebsausgabe vom steuerpflichtigen Einkommen abziehen (so wie seine vorherigen Beitragszahlungen Betriebsausgaben waren). (FG Berlin-Brandenburg, 12 K 12192/09 vom 13.06.2012)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit