Darlehen: Keine «Abgeltung» für Verwandten-Kredit - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Darlehen: Keine «Abgeltung» für Verwandten-Kredit

16.11.12 (Tagestipp)

Eine Frau hatte ihrem Sohn sowie Enkeln unter die Arme greifen wollen und schloss mit ihnen einen Darlehensvertrag. Obwohl die Kreditzinsen angemessen und die vertraglichen Vereinbarungen von allen Parteien eingehalten wurden, lehnte es das Finanzamt ab, die Zinsen der Frau mit dem Abgeltungssteuersatz (von 25 Prozent plus Solidaritätszuschlag plus gegebenenfalls Kirchensteuer) zu belegen. Das Finanzgericht Niedersachsen stimmte dem Verfahren der Behörde zu. Auch wenn ein Ehegatte oder ein Verwandter Geld für betriebliche Investitionen verleihe, so müsse dieser die Zinsen in der Einkommensteuererklärung versteuern, wobei nicht die günstigere Abgeltungssteuer sondern (wie hier) der persönliche Steuersatz anzuwenden sei. (Niedersächsisches FG, 15 K 147/10 vom 18.06.2012)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit