DBA: Finanzministerium informiert über Anwendung auf Personengesellschaften - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

DBA: Finanzministerium informiert über Anwendung auf Personengesellschaften

05.05.10 (Mandantenbrief, Staat & Verwaltung)

Mit einem aktuellen Schreiben klärt das Bundesfinanzministerium darüber auf, wie Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) auf Einkünfte anzuwenden sind, die von Personengesellschaften erzielt werden. Dabei weist es darauf hin, dass die in dem Schreiben aufgestellten Anwendungsgrundsätze auf den in DBA üblicherweise enthaltenen Regelungen beruhen. Zur Erläuterung werde auf das Musterabkommen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) sowie den dazugehörigen Kommentar zum OECD-Musterabkommen verwiesen. Einzelne DBA könnten davon abweichende Regelungen enthalten. Deshalb müsse das im Einzelfall anzuwendende DBA stets herangezogen werden.

Das ausführliche, 34 Seiten zählende, Schreiben ist als pdf-Datei auf den Seiten des Bundesfinanzministeriums unter der Rubrik «Aktuelles/BMF-Schreiben» verfügbar.

Bundesfinanzministerium, Schreiben vom 16.04.2010, IV

B 5 – S 1300/07/10087 – (2009/0286671)

Quelle: Mandantenbrief – Mai 2010, Seite 23


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit