Doppelte Haushaltsführung: Fährt die Ehefrau statt des Arbeitnehmers, geht es komplett auf eigene Rechnung - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Doppelte Haushaltsführung: Fährt die Ehefrau statt des Arbeitnehmers, geht es komplett auf eigene Rechnung

21.01.16 (Angestellte, Tagestipp)

Ist ein Arbeitnehmer regelmäßig auswärts (hier in den Niederlanden) tätig und könnte er dort einen steuerlich anerkannten „doppelten Haushalt“ begründen, so hat er das Recht, pro Woche eine „Familienheimfahrt“ steuerbegünstigt abzusetzen (und zwar mit 30 Cent pro Entfernungskilometer). Bleibt er stattdessen nur sporadisch am jeweiligen Beschäftigungsort, weil er dort „unabkömmlich“ ist, und unternimmt in dieser Zeit statt seiner die Ehefrau entsprechende „Familienheimfahrten“ – dies dann in umgekehrter Reihenfolge – so können diese Fahrten nicht steuerlich abgesetzt werden. Begründung: Sie sind nicht „beruflich veranlasst“. (BFH, VI R 22/14) – vom 22.10.2015


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit