Ehrenamt: Wenn nur «Einnahmen» zum Teil befreit sind, ist es kein Freibetrag für alle - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Ehrenamt: Wenn nur «Einnahmen» zum Teil befreit sind, ist es kein Freibetrag für alle

06.09.12 (Tagestipp)

„Einnahmen“ aus nebenberuflichen Tätigkeiten im gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Bereich (Ehrenämter) sind bis zu 500 Euro im Jahr steuerfrei. Zahlt die Institution, bei der eine solche Tätigkeit ausgeübt wird, kein Entgelt, so kann die Steuerfreistellung nicht in Anspruch genommen. Eine „verfassungsrechtlich zu beanstandende Ungleichbehandlung“ gegenüber den entgeltlich ehrenamtlich Tätigen liegt nicht vor. Denn im Steuerrecht können nur Aufwendungen abgezogen werden, „die in wirtschaftlichem Zusammenhang mit steuerbaren Einnahmen stehen“. (BFH, VIII B 202/11 vom 25.04.2012)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit