Erbschaftsteuer: Lebensversicherungs-Pflichtteil richtet sich nach dem Rückkaufswert - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Erbschaftsteuer: Lebensversicherungs-Pflichtteil richtet sich nach dem Rückkaufswert

04.05.10 (Ehe, Familie & Erben, Tagestipp, Verbraucher, Versicherung & Haftung)

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass ein Pflichtteilsberechtigter (etwa der Sohn eines Verstorbenen) von einem – per Testament eingesetzten – Erben eine Pflichtteilergänzung verlangen kann, wenn dieser vom verstorbenen Erblasser die Leistung aus einer Lebensversicherung geschenkt bekommen hat. Dieser Anspruch richtete sich nach der bisherigen Rechtsauffassung des BGH nach der Summe der vom Erblasser gezahlten Beiträge. Diese Rechtsprechung hat das höchste Zivilgericht nun aufgegeben und einem pflichtteilsberechtigten Kind des Verstorbenen, der das Geld aus seiner Lebensversicherung einem Freund zugedacht hat, einen Anspruch in Höhe des Rückkaufswertes zum Zeitpunkt des Todes des Versicherten zugesprochen. (BGH, IV ZR 73/08 u. a.)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit