EU-Kommission startet Konsultation bei grenzüberschreitenden Erbschaftsangelegenheiten - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

EU-Kommission startet Konsultation bei grenzüberschreitenden Erbschaftsangelegenheiten

02.09.10 (Ehe, Familie & Erben)

Die Europäische Kommission hat eine Konsultation eingeleitet, mit der sie Ansätze für die Lösung steuerlicher Hindernisse bei grenzüberschreitenden Erbschaftsangelegenheiten in der Europäischen Union sammeln will. Die Konsultation, an der Bürger, Unternehmen, Mitgliedstaaten, Steuerbehörden, zwischenstaatliche Organisationen, Nichtregierungsorganisationen, Wirtschaftsverbände sowie Steuerfachleute teilnehmen können, läuft seit dem 25.06.2010 und bis zum 22.09.2010.

Grenzüberschreitende Erbschaftsteuerangelegenheiten spielten für die EU-Bürger eine immer wichtigere Rolle, begründet die Kommission ihren Vorstoß. Die Erbschaftsteuerregelungen der EU-Mitgliedstaaten könnten in grenzüberschreitenden Fällen die EU-Bürger daran hindern, ihr Recht auf Freizügigkeit und auf ungehinderte grenzüberschreitende Tätigkeiten im Binnenmarkt vollständig in Anspruch zu nehmen. In diesem Zusammenhang seien auch Schwierigkeiten für Kleinunternehmen beim Betriebsübergang im Fall des Todes des Eigentümers denkbar.

Laut Kommission wurde zudem eine externe Studie in Auftrag gegeben, um mehr Informationen über das genaue Ausmaß der grenzüberschreitenden Erbschaftsteuerprobleme zu erhalten. Die Endfassung der Studie werde im Juli 2010 auf der Website der Generaldirektion Steuern und Zollunion der Europäischen Kommission veröffentlicht.

Europäische Kommission, PM vom Juni 2010

Quelle: Mandantenbrief – August 2010, < http://www.stb-montag.de/wp-content/uploads/2010/08/mb1008.pdf#page=21'>Seite 20
AM


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit