Betriebsausgaben: «Herrenabende» braucht der Fiskus nicht mitzufinanzieren - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Betriebsausgaben: «Herrenabende» braucht der Fiskus nicht mitzufinanzieren

02.10.14 (Tagestipp)

Lädt eine Partnerschaft von Rechtsanwälten (hier: ausschließlich) Männer ein, die zu ihren Mandanten gehören, ferner Geschäftsfreunde und „Persönlichkeiten aus Verwaltung, Politik, öffentlichem Leben und den örtlichen Vereinen“, so können die Bewirtungskosten und der Aufwand für das Unterhaltungsprogramm nicht als Betriebsausgabe vom steuerpflichtigen Einkommen abgezogen werden. Das Düsseldorfer Finanzgericht sprang dem Finanzamt bei, das die Kosten aus der Steuererklärung gestrichen hatte. Es habe sich nicht um Informations- und Werbeveranstaltungen zu einem juristischen Thema gehandelt. Vielmehr habe sich hier Privates mit Dienstlichem vermischt, was steuerlich irrelevant sei. (FG Düsseldorf, 10 K 2346/11 F vom 19.11.2013)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit