Grundsteuer: Schulen sind befreit – Gesellschaften, die Schule machen, nicht - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Grundsteuer: Schulen sind befreit – Gesellschaften, die Schule machen, nicht

27.03.15 (Tagestipp)

Üblicherweise ist für das Grund- und das Betriebsvermögen eines Grundstücks Grundsteuer fällig. Davon befreit ist allerdings Grundbesitz, „der von einer inländischen juristischen Person des öffentlichen Rechts für einen öffentlichen Dienst oder Gebrauch benutzt wird.“ Das kann zum Beispiel eine Schule sein. Das Hessische Finanzgericht hatte einen Fall zu entscheiden, in dem eine Gesellschaft (hier eine GmbH & Co KG), an der ein Landkreis beteiligt ist, Schulgrundstücke von diesem Landkreis per Erbbaurechtsvertrag mit einer Laufzeit von 40 Jahren „übernommen“ und für den Schulbetrieb einen Mietvertrag über 25 Jahre abgeschlossen hatte. Die GmbH beantragte eine Befreiung von der Grundsteuer – vergeblich. Das Gericht hat festgestellt, dass diese „Öffentlich-Private-Partnerschaft“ keine Befreiung von der Grundsteuer nach sich ziehen könne. Es fehle die – gesetzlich notwendige – vertragliche Vereinbarung darüber, dass nach Ende der Laufzeit eine Rückübertragung feststehe. Das hier lediglich vorliegende „Einräumen eines Optionsrechtes“ war dem Gericht zu schwach. (Hessisches FG, 3 K 1637/13) – vom 10.02.2015


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit