Häusliches Arbeitszimmer: Auch ein Ehepaar in einem Raum darf nicht doppelt abziehen - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Häusliches Arbeitszimmer: Auch ein Ehepaar in einem Raum darf nicht doppelt abziehen

20.05.16 (Angestellte, Tagestipp, Unternehmer)

Teilt sich ein Ehepaar ein häusliches Arbeitszimmer in der gemeinsam gemieteten Wohnung, so kann es nicht gegen das Finanzamt durchsetzen, dass sie je zur Hälfte die Kosten als Betriebsausgaben absetzen und gleichzeitig der Mann als Angestellter 1.250 Euro Werbungskosten geltend machen kann. Das Finanzgericht Münster erklärte, dass im Grunde nur die Frau unbegrenzt Kosten einsetzen dürfe, weil für sie als Selbstständige das Arbeitszimmer der Mittelpunkt der Arbeit (als Versicherungsmaklerin) darstelle. Wegen der gemeinsamen Zimmernutzung dürfe sie aber nur die Hälfte der Gesamtkosten absetzen. Und weil der Mann hauptsächlich angestellt tätig ist, stelle für ihn das Arbeitszimmer nicht den Mittelpunkt seiner beruflichen Tätigkeit dar. Ihm stehe aber in dem Betrieb auch kein anderes Arbeitszimmer zur Verfügung, so dass die Obergrenze von 1.250 Euro im Jahr greife. Aber auch hier müsse wegen der gemeinsamen Nutzung halbiert werden. (FG Münster, 11 K 2425/13 E) – vom 15.03.2016


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit