Häusliches Arbeitszimmer: Auch gegenüber der Privatwohnung kann ein „Dienstraum“ sein - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Häusliches Arbeitszimmer: Auch gegenüber der Privatwohnung kann ein „Dienstraum“ sein

18.11.15 (Angestellte, Tagestipp, Unternehmer)

Mietet ein Selbstständiger einen 32 qm großen Raum für seinen Beruf, der sich auf derselben Etage eines Geschäftshauses gegenüber der eigenen 198 qm großen Wohnung befindet, so handelt es sich nicht um ein „häusliches Arbeitszimmer“ (mit steuerlicher Berücksichtigung nur bis zu 1.250 € im Jahr), sondern um ein „außerhäusliches Arbeitszimmer“, das den Mittelpunkt des beruflichen Lebens darstellen kann. Es kommt nicht darauf an, dass ein solches Arbeitszimmer tatsächlich „außer Haus“ angemietet worden ist.
(FG Köln, 3 K 1146/13) – vom 20.05.2015


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit