Häusliches Arbeitszimmer: Auch im Keller lässt es sich Steuern sparend arbeiten… - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Häusliches Arbeitszimmer: Auch im Keller lässt es sich Steuern sparend arbeiten…

07.04.14 (Angestellte, Tagestipp, Unternehmer)

Ein Steuern sparendes „häusliches Arbeitszimmer“ hat das Finanzamt auch dann anzuerkennen, wenn es „in die häusliche Sphäre eingebunden“ ist. Davon kann regelmäßig ausgegangen werden, „wenn der beruflich genutzte Raum zur Wohnung oder zum Wohnhaus des Steuerzahlers gehören“. Ein Arbeitszimmer, das sich in einem selbst genutzten Einfamilienhaus befindet, ist danach grundsätzlich ein häusliches Arbeitszimmer. Eine unmittelbare Verbindung zur Wohnung ist nicht erforderlich; auch Mansardenzimmer im selben Haus stehen als Zubehörräume zu der Wohnung noch in einer räumlichen Verbindung, die sie als häusliches Arbeitszimmer einordnen lässt. Sogar die Lage der Räume in einem Anbau, der nicht vom Wohnhaus aus, sondern nur über einen separaten, straßenabgewandten Eingang vom Garten aus betreten werden kann, ist noch für die Einbindung in die häusliche Sphäre als ausreichend anzusehen. Ein innerer Zusammenhang zwischen der Wohnsphäre und beruflich genutztem Raum ist nur dann zu verneinen, wenn dieser nur über – der Allgemeinheit zugänglich gemachten – Verkehrsflächen erreicht werden kann. (Hier war festgestellt worden, dass bereits die Möglichkeit, das Haus über die Terrassentür zu verlassen und so den Kellerraum ohne Benutzung von allgemein zugänglichen Flächen zu erreichen, für die Einbindung des Raumes in die häusliche Wohnsphäre spreche.) (BFH, VI B 125/13 vom 30.01.2014)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit