Handwerkerarbeiten im Haushalt: sind keine haushaltsnahen Dienstleistungen - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Handwerkerarbeiten im Haushalt: sind keine haushaltsnahen Dienstleistungen

14.11.11 (Tagestipp)

Aufwendungen für „haushaltsnahe“ Dienstleistungen (etwa: Kochen, Waschen, Reinigen der Räume, Kinderbetreuung, auch: Gartenpflege) können pro Jahr in Höhe von 20 Prozent von maximal 20.000 Euro (= bis zu 4.000 € im Jahr) die Steuerschuld mindern. In Privatwohnungen durchgeführte „handwerkliche Tätigkeiten“ können von der zu zahlenden Steuer bis zu 1.200 Euro im Jahr (20 % von maximal 6.000 €) abgezogen werden. Lässt ein Hauseigentümer Maler- und Tapezierarbeiten im Flur und im Treppenhaus durch Handwerker ausführen, so handelt es sich dabei nicht um „hauswirtschaftliche“ Tätigkeiten. Hierfür gilt also der 1.200-Euro-Höchstbetrag. (Hier deshalb von Bedeutung, weil ein Steuerzahler-Ehepaar den Höchstbetrag für handwerkliche Tätigkeiten bereits durch andere Arbeiten ausgeschöpft hatte und die Verschönerung von Flur und Treppenhaus gerne als „hauswirtschaftlich“ eingestuft haben wollte; schließlich seien dafür keine besonderen handwerklichen Fertigkeiten erforderlich gewesen, hätten also von den Hauseigentümern durchaus auch selbst ausgeführt werden können. Der Bundesfinanzhof versagte ihnen die Aufteilung.) (BFH, VI R 4/09 vom 06.05.2010)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit