Handwerkerleistungen: Für Tätigkeit im Haushalt «20 Prozent» – bei Neubauten nicht - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Handwerkerleistungen: Für Tätigkeit im Haushalt «20 Prozent» – bei Neubauten nicht

27.04.18 (Tagestipp)

Wer in seinem Privathaushalt Handwerkerleistungen durchführen lässt, der kann 20 Prozent des Rechnungsbetrages von seiner Steuerschuld abziehen – maximal 1.200 Euro pro Kalenderjahr. Das gilt jedoch nicht, wenn ein Privatier solche Leistungen in seinem Neubau in Anspruch nimmt. Dieser Ausschluss gilt selbst dann, wenn in einem Neubau noch „Restarbeiten“ zu erledigen sind, die einige Monate später angegangen werden, nachdem das Haus bereits bezogen war. (FG Berlin-Brandenburg, 6 K 6199/16) – vom 07.11.2017


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit