Haushaltsnahe Dienstleistung: Hausnotruf mindert die Steuer - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Haushaltsnahe Dienstleistung: Hausnotruf mindert die Steuer

11.02.16 (Tagestipp)

Der Bewohner einer Seniorenresidenz hat das Recht, neben der für die Unterbringung zu zahlende Betreuungspauschale (unter anderem für den Hausmeister und für die Reinigung) auch die Kosten für einen Hausnotruf als „haushaltsnahe Dienstleistung“ vom steuerpflichtigen Einkommen abzuziehen. Weil ein solcher Notruf sicherstelle, dass ein Bewohner im Notfall schnelle Hilfe erhält, gehöre er zu den „gesetzlich privilegierten steuerlich geförderten Privat-Ausgaben“. (BFH, VI R 18/14) – vom 03.09.2015


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit