Häusliches Arbeitszimmer: Ausnahmsweise ist auch ein anteiliger Steuer-Ansatz möglich - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Häusliches Arbeitszimmer: Ausnahmsweise ist auch ein anteiliger Steuer-Ansatz möglich

12.03.13 (Mandantenbrief)

Die Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer können bei einer „gemischten“ Nutzung entsprechend dem Anteil der beruflichen Inanspruchnahme steuerwirksam abgezogen werden, wenn eine Aufteilung des Zimmers „zumindest im Schätzungsweg“ möglich ist. Hier ging es um einen Rentner, der mehrere Immobilien besitzt und seine Abrechnungen in einem „büromäßig eingerichteten“ Zimmer erledigte. Das Niedersächsische Finanzgericht erkannte 60 Prozent der geltend gemachten Aufwendungen für das Arbeitszimmer als Werbungskosten für die – aus den Häusern stammenden – Einnahmen an. (Niedersächsisches FG, 8 K 254/11 vom 24.04.2012)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit