Häusliches Arbeitszimmer: Ein Durchgang zur Terrasse lässt auf „private Mitbenutzung“ schließen - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Häusliches Arbeitszimmer: Ein Durchgang zur Terrasse lässt auf „private Mitbenutzung“ schließen

26.08.11 (Tagestipp)

Will ein Arbeitnehmer Aufwendungen für ein beruflich genutztes Zimmer in seinem Haus geltend machen, so muss er unter anderem nachweisen, dass „die private Mitbenutzung nicht nur von untergeordneter Bedeu-tung“ ist. Kann er das nicht, so darf er auch nicht einen Teil seiner auf das Arbeitszimmer entfallenden Auf-wendungen als Werbungskosten vom steuerpflichtigen Einkommen abziehen. Denn es fehle, so das Finanz-gericht Baden-Württemberg, an einer „klaren und eindeutigen Abgrenzbarkeit der Kosten“. (Hier zu Lasten einer Steuerzahlerin entschieden, die ihr Haus so umgebaut hatte, dass das von ihr benutzte Arbeitszimmer „Durchgangsraum“ für den Weg zur Terrasse geworden war. Dazu das Finanzgericht: Ein Arbeitszimmer muss von den Privaträumen „getrennt“ liegen. Ist eine solche Trennung nicht vorhanden, so kann nicht mehr davon gesprochen werden, dass eine private Mitbenutzung dieses Zimmers von nur untergeordneter Bedeu-tung vorliegt. Denn sonst könnte sogar ein Flur „Arbeitszimmer“ sein…) (FG Baden-Württemberg, Urteil vom 02.02.2011, Az. 7 K 2005/08)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit