Instandsetzung: Wann Schönheitsreparaturen «Herstellungsaufwand» sind - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Instandsetzung: Wann Schönheitsreparaturen «Herstellungsaufwand» sind

23.03.10 (Alle Steuerzahler, Allgemein, Immobilienbesitzer, Tagestipp)

Wer ein (hier für 205.000 Euro erworbenes) Haus zum Teil von Grund auf instand setzt, der kann den Aufwand dafür dann nicht als „Erhaltungsaufwand“ in einer Summe vom steuerpflichtigen Einkommen abziehen, wenn er dafür innerhalb von drei Jahren nach dem Kauf des Gebäudes mehr als 15 Prozent der Anschaffungskosten aufgebracht hat (die Mehrwertsteuer nicht berücksichtigt). (Hier wandte der Hauskäufer 31.400 Euro für zahlreiche Modernisierungs- und Instandsetzungsarbeiten für neue Fenster, Rollladenkästen, Türen, Fliesen, Waschbecken, Badewannen und andere Arbeiten auf – und damit mehr als 15 % des Kaufpreises. Da es sich damit nicht um Erhaltungs- sondern um Herstellungsaufwand handelte, kann er den Betrag nur – zusammen mit dem Kaufpreis – über die jährliche Abschreibung Steuer mindernd absetzen.) (BFH, IX R 20/08)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit