Kfz-Haftpflicht: Schon eine Rückstellung kann den Schadenfreiheitsrabatt kosten - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Kfz-Haftpflicht: Schon eine Rückstellung kann den Schadenfreiheitsrabatt kosten

25.01.12 (Bußgeld & Verkehr, Mandantenbrief)

Bildet ein Kfz-Haftpflichtversicherer nach der Meldung eines Schadens durch einen Versicherten, über den nicht sofort entschieden werden kann, Rückstellungen, so braucht er den entsprechenden Vertrag nicht als „schadenfrei“ zu behandeln. Das bedeutet, der Schadenfreiheitsrabatt sinkt, noch bevor überhaupt entschieden ist, ob die Versicherung überhaupt leisten muss.

Das Landgericht Köln: Der Versicherer habe es auch nicht in der Hand zu entscheiden, wann er eine solche Rückstellung auflöst und damit den Vertrag wiederum als schadenfrei ansieht. Denn das Unternehmen sei nach Treu und Glauben verpflichtet, die Reserve aufzulösen, sobald der Grund dafür entfallen sei. Tue es dies nicht, müsse es so handeln, als hätte es dies getan.

LG Köln, 20 S 22/10

Quelle: Mandantenbrief – Januar 2012, Seite 27


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit