Kindergeld: Auf einer islamischen Mädchenschule wird man nicht für einen Beruf ausgebildet - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Kindergeld: Auf einer islamischen Mädchenschule wird man nicht für einen Beruf ausgebildet

01.04.14 (Familie und Kinder, Tagestipp)

Der Besuch einer privaten islamischen Mädchenschule ist keine Berufsausbildung und bringt den Eltern kein staatliches Kindergeld. Das hat das Finanzgericht Baden-Württemberg entschieden. Der Schwerpunkt der Wissensvermittlung liege in der Vermittlung der Grundlagen des islamischen Glaubens. Außerdem werde weder ein Abschluss noch eine „hinreichend gründliche theoretisch-systematische Ausbildung zur Vorbereitung auf einen Beruf vermittelt“. Ziel sei es vielmehr unter anderem, den volljährigen islamischen Mädchen „ihre Kultur und ihre Religion näherzubringen und ihnen ein selbstbewusstes Auftreten in der Gesellschaft zu ermöglichen“. (FG Baden-Württemberg, 2 K 2760/12 vom 27.02.2013)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit