Kindergeld: Neue Rechtsprechung für Zeiten mit „Vollerwerbstätigkeit“ - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Kindergeld: Neue Rechtsprechung für Zeiten mit „Vollerwerbstätigkeit“

10.09.10 (Familie und Kinder, Tagestipp)

Ein Kind, das auf einen Ausbildungsplatz wartet oder sich zwischen zwei Ausbildungsabschnitten befindet, gilt für den Anspruch auf Kindergeld auch in dieser Zeit als „Kind“, wenn es einer Teil- oder Vollzeiter-werbstätigkeit nachgeht. Das bedeutet zugleich: Bei der Ermittlung der Einkünfte und Bezüge, die „kinder-geldschädlich“ sind, sind auch die während der Erwerbstätigkeit erzielten Einkünfte zu berücksichtigen. Mit dieser Änderung in der bisherigen Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs wird es künftig häufig vorkommen, dass Eltern solcher Kinder für das betreffende Jahr keinen Anspruch auf Kindergeld mehr haben, weil die Einkommensgrenze von 8.004 Euro überschritten wurde. Bisher wurden solche Zeiten der Erwerbstätigkeit außer Acht gelassen und nur das (Ausbildungs-)Einkommen in der übrigen Zeit des Jahres anteilig angerechnet. (BFH, III R 34/09)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit