Neues Vordruckmuster für VL- Leistungen ist bekannt gegeben - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Neues Vordruckmuster für VL- Leistungen ist bekannt gegeben

10.10.10 (Alle Steuerzahler, Mandantenbrief, Unternehmer)

Das Bundesfinanzministerium hat in einem aktuellen Schreiben das Vordruckmuster für die Bescheinigung der 2010 angelegten vermögenswirksamen Leistungen (Anlage VL 2010) bekannt gemacht.

Nach Angaben des Ministeriums kann der Vordruck auch maschinell hergestellt werden. Im Interesse einer korrekten Erfassung müsse der maschinell hergestellte Vordruck sämtliche Angaben in gleicher Anordnung enthalten und in Format, Aufbau, Druckbild und Wortlaut dem bekannt gemachten Vordruck entsprechen. Insbesondere dürfe ein maschinell hergestellter Vordruck keine Hinterlegung in Farbe oder Grauwerten sowie keine Kammboxen und keine Erläuterungstexte in den Datenfeldern enthalten. Er muss laut Finanzministerium außerdem hinsichtlich der Schriftgrößen dem amtlichen Muster entsprechen. Serifenschriften dürfen nicht verwendet werden. Ein maschinell hergestellter Vordruck muss schließlich von zusätzlichen Inhalten wie Erläuterungstexten und Informationen des Anlageinstituts, Unternehmens, Empfängers, absehen.

Wird der Vordruck maschinell ausgefüllt, dürfen laut Finanzministerium für die Eintragungen in den Datenfeldern ebenfalls keine Serifenschriften verwendet werden. Die Eintragungen seien in Schriftgröße 12 pt vorzunehmen. Eine kleinere Schrift dürfe nur verwendet werden, wenn anderenfalls der für die Eintragung zur Verfügung stehende Platz nicht ausreichen würde.

Abschließend weist das Ministerium darauf hin, dass maschinell erstellte Bescheinigungen nicht handschriftlich unterschrieben zu werden brauchen.

Bundesfinanzministerium, Schreiben vom 12.07.2010, IV C 5 – S 2439/10/10001

Quelle: Mandantenbrief September 2010, Seite 4
AM


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit