Papier-Lohnsteuerkarte: Soll ab 2011 in Bayern Geschichte sein - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Papier-Lohnsteuerkarte: Soll ab 2011 in Bayern Geschichte sein

29.06.09 (Alle Steuerzahler)

In Bayern soll ab 2011 die Papier-Lohnsteuerkarte komplett durch ein elektronisches Verfahren abgelöst sein. Dies teilt der bayerische Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer mit. Die Umsetzung des Projekts ELSTER-Lohn II ermögliche künftig die vollelektronische Abwicklung des Lohnsteuerermäßigungsverfahrens.

Über ELSTER würden inzwischen «weit über 100 Millionen Datensätze» jährlich an die Steuerverwaltung geliefert. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik habe die Datensicherheit des ELSTER-Programmes bestätigt. Der erfolgreiche Abschluss der Überprüfung sei mit dem IT-Sicherheitszertifikat belohnt worden.

In Bezug auf die Steuerpolitik sprach sich Pschierer für eine «echte Strukturreform» des Einkommensteuertarifs mit einer weiteren Senkung des Einkommensteuersatzes, eine Abflachung des Tarifverlaufs sowie für eine Anpassung des Eintrittsbetrages zum Spitzensteuersatz aus.

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, PM vom 05.06.2009


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit