Pilot kann Koffer-Kosten als Werbungskosten steuerlich absetzen - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Pilot kann Koffer-Kosten als Werbungskosten steuerlich absetzen

23.12.11 (Angestellte, Mandantenbrief)

Ist davon auszugehen, dass ein Pilot einen Koffer ausschließlich oder zumindest nahezu ausschließlich beruflich genutzt hat, so sind seine Aufwendungen für den Koffer als Werbungskosten anzusehen. Dies hat das Finanzgericht (FG) Hamburg im Fall eines Piloten entschieden, der Kosten für die Anschaffung eines Trolleys in Höhe von 225 Euro als Werbungskosten berücksichtigt haben wollte.

Das FG ist nach Würdigung aller maßgeblichen Umstände davon ausgegangen, dass der Kläger den Koffer ausschließlich oder doch jedenfalls nahezu ausschließlich beruflich genutzt hat und hat den Werbungskostenabzug zugelassen.

So habe der ein Pilot Schreiben seines Arbeitgebers vorgelegt, aus denen hervorgehe, dass die Angehörigen des Cockpitpersonals eine Tasche oder ähnliches zum Transport von Unterlagen und sonstigem dienstlichem Gepäck benötigen. Der Arbeitgeber bezeichne ein solches Behältnis in den genannten Schreiben ausdrücklich als Arbeitsmittel und stelle fest, dass dieses „einseitig auf der Vorderseite durch einen Schriftzug als dienstliches Gepäckstück gekennzeichnet“ wird.

Quelle: Mandantenbrief – November 2011, Seite 13


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit