Rentenversicherung: Keine Sonderstellung für Erwerbsminderungsrenten - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Rentenversicherung: Keine Sonderstellung für Erwerbsminderungsrenten

31.05.10 (Alle Steuerzahler, Familie und Kinder)

Erwerbsminderungsrenten aus der gesetzlichen Rentenversicherung sind – auch wenn sie vor 2005 begonnen haben – seit 2005 mit demselben Anteil zu besteuern wie die gesetzlichen Altersrenten. Dieser Anteil beträgt bei Renten, die seit spätestens 2005 gezahlt werden, 50 Prozent. (Hier hatte ein Rentner geklagt, der zuvor nur mit 22 % besteuert worden war. Das Finanzgericht Münster bestätigte die gesetzliche Neuregelung, die auf der „nachgelagerten Besteuerung“ der Renten basiere. Dass private Erwerbsminderungsrenten mit zum Teil erheblich niedrigeren Prozentsätzen besteuert würden, sei ebenfalls korrekt: Diese Renten seien „in weitem Umfang“ aus versteuertem Einkommen finanziert worden.) (FG Münster, 12 K 2243/08 E)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit