Schulrecht: Wer eine freie Unterrichtsstätte wählt, darf den Steuerzahler nicht belasten - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Schulrecht: Wer eine freie Unterrichtsstätte wählt, darf den Steuerzahler nicht belasten

30.01.15 (Familie und Kinder, Tagestipp)

Eltern haben keinen Anspruch auf die Übernahme von Schülertransportkosten, wenn sie ihren Kindern in freien beziehungsweise örtlich nicht zuständigen Schulen den Ernst des Lebens beibringen lassen. Das hat das Verwaltungsgericht Greifswald für den Fall entschieden, in denen zum Beispiel Bildungsstätten mit besonderen Angeboten, etwa in Bereich von Fremdsprachen gewählt worden sind. Entsprechendes gilt für die Montessori-Schule oder den Besuch eines kirchlichen Schulträgers. (VwG Greifswald, 4 A 1692/12 u.a. vom 18.03.2014)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit