Senioren: haben bei Spekulationsgeschäften keine Vorteile - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Senioren: haben bei Spekulationsgeschäften keine Vorteile

10.11.11 (Tagestipp)

Verluste aus dem Verkauf eines Hauses dürfen auch Senioren nicht mit anderen Einkünften (etwa Zinsen oder Mieteinnahmen) steuerwirksam verrechnen. Der Ausgleich darf selbst dann nur mit gleichartigen Spekulationsgewinnen vorgenommen werden, wenn wegen des hohen Alters des Verkäufers seinerseits nicht mehr mit weiteren Immobiliengeschäften zu rechnen ist und er deshalb auch keine steuerliche Verlustrechnung mehr erwarten kann. Das Finanzgericht Münster hält dem entgegen, dass es der alte Herr trotz seines hohen Alters in der Hand gehabt habe, den Verkauf bis zum Ablauf der zehnjährigen Spekulationsfrist hinauszögern, um danach den Gewinn steuerfrei zu kassieren. Zudem stehe einem Rentner nach wie vor die Möglichkeit offen, private Veräußerungsgewinne „innerhalb kürzester Zeit“ zu erzielen. Nutze er das nicht, so sei das sein freier Entschluss. Entsprechend könne auf „junge und gesunde“ Menschen verwiesen werden, die zum Beispiel keine Immobilien (mehr) kaufen möchten oder „mangels finanzieller Mittel“ gar nicht mehr kaufen könnten. (FG Münster, 11 K 2624/09 E vom 17.03.2011)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit