Unternehmer: Bei nahen Angehörigen kommt es nicht so sehr auf einen Fremdvergleich an - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Unternehmer: Bei nahen Angehörigen kommt es nicht so sehr auf einen Fremdvergleich an

30.10.13 (Tagestipp, Unternehmer)

Beschäftigt ein Unternehmer (der hier eine Werbeagentur betreibt) wegen vermehrten Arbeitsanfalls zunächst seinen Vater und nachfolgend seine Mutter mit schriftlichem Arbeitsvertrag für „Bürohilfstätigkeiten“ im Umfang von zehn bis zwanzig Stunden pro Woche, so darf das Finanzamt die Arbeitsverhältnisse nicht mit der Begründung steuerlich unbeachtet lassen, Fremde hätten sich auf solche Arbeitsbedingungen nicht eingelassen – auch weil die tatsächliche Arbeitszeit offenbar mehr als die vorgegebene Höchststundenzahl pro Woche ausgemacht habe. Der Bundesfinanzhof widersprach dem: Dass die Eltern „unbezahlte Mehrarbeit“ geleistet hatten, sei unwesentlich. Entscheidend sei, dass für die an die Angehörigen gezahlten Vergütungen „die vereinbarte Gegenleistung (Arbeitsleistung) tatsächlich erbracht worden“ sei. Das könne auch durch Überstunden „übererfüllt“ werden. (BFH, X R 31/12 vom 17.07.2013)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit