Steuerermäßigung: Neuer Kachelofen und Schornstein sind «handwerkliche Leistungen» - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Steuerermäßigung: Neuer Kachelofen und Schornstein sind «handwerkliche Leistungen»

19.02.13 (Tagestipp, Unternehmer)

Lässt ein Hausbesitzer sich nachträglich einen Kachelofen sowie einen Edelstahlschornstein einbauen, so kann er – obwohl es sich um „Herstellungsaufwand“ (und nicht um eine Renovierungs-, Erhaltungs- oder Modernisierungsmaßnahme) handelt, den Arbeitsaufwand ohne Material zu 20 Prozent als Handwerkerleistung von seiner Steuerschuld abziehen (maximal in Höhe von 1.200 € pro Jahr). In beiden Fällen handelt es sich um „handwerkliche Leistungen, die die Wärmegewinnung modernisieren“. (Sächsisches FG, 3 K 1388/10 vom 23.03.2012)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit