Steuerliche Firmenwagen-Subventionierung schadet der Umwelt - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Steuerliche Firmenwagen-Subventionierung schadet der Umwelt

04.07.10 (Angestellte, Mandantenbrief, Unternehmer)

Die Europäische Kommission hat aktuell ein Taxation Paper veröffentlicht, das sich damit auseinandersetzt, wie Firmenwagen in den Mitgliedsländern der Europäischen Union steuerlich behandelt und insbesondere subventioniert werden. Die Studie setzt sich außerdem mit den möglichen Folgen solcher Subventionierungen auf Wirtschaft und Umwelt auseinander.

Sie kommt zu dem Ergebnis, dass die Subventionierung von Firmenwagen in der EU weit verbreitet ist. Die Subventionierungen hätten einen negativen Einfluss auf die Umwelt. Denn sie gäben einen Anreiz dafür, mehr zu tanken und größere Autos zu kaufen, was den CO2-Ausstoß erhöhe. Außerdem führten sie auch zu milliardenschweren steuerlichen Mindereinnahmen.

Die Studie der Generaldirektion für Steuern und Zollunion soll eine Steuerdebatte in der EU zum Thema der Firmenwagen-Besteuerung anstoßen. Das ausführliche Taxation Paper (Nr. 22) steht als pdf-Datei in englischer Sprache auf den Seiten der EU-Kommission zum Download zur Verfügung (http://ec.europa.eu/).

Europäische Kommission, Taxation Paper vom 07.06.2010

Quelle: Mandantenbrief – Juni 2010, Seite 5


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit