Steuerrecht: Auch eingetragene Lebenspartner sollen das Ehegattensplitting wählen können - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Steuerrecht: Auch eingetragene Lebenspartner sollen das Ehegattensplitting wählen können

16.12.10 (Tagestipp)

Das Niedersächsische Finanzgericht hat entschieden, dass der Ausschluss von Partnern einer eingetragenen Lebenspartnerschaft vom steuergünstigen Ehegattensplitting mit dem Grundgesetz nicht zu vereinbaren sei. Es hat den von einem solchen Paar angefochtenen Steuerbescheid (der – dem Wortlaut des Gesetzes entsprechend – von zwei Singles ausgeht) „von der Vollziehung ausgesetzt“. Zwar dürften Eheleute vom Gesetz bevorzugt behandelt werden. Doch gelte das nicht, wenn „die Förderung der Ehe mit einer Benachteiligung anderer Lebensformen“ einhergehe, „obgleich diese mit der Ehe vergleichbar“ seien. Im Erbschaftsteuer- und Schenkungsgesetz sei aber eine Anpassung bereits vollzogen. Allein die Möglichkeit, gemeinsame Kinder zu zeugen, könnten nicht das entscheidende Kriterium sein. Denn zwischen Eheleuten „mit“ und „ohne“ (Kindern) unterscheide das Steuerrecht eben nicht. (Niedersächsisches FG, Urteil vom 09.11.10, 10 V 309/10)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit