Steuerrecht: Auch von der Dienstwohnung aus nur Ansatz der tatsächlichen Fahrten - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Steuerrecht: Auch von der Dienstwohnung aus nur Ansatz der tatsächlichen Fahrten

09.02.11 (Tagestipp)

Wird der geldwerte Vorteil der privaten Nutzung eines Dienstwagens pauschal nach der 1 Prozent-Regelung besteuert, so erhöht sich der ermittelte Betrag um monatlich 0,03 Prozent des Listenpreises für jeden Entfernungskilometer zwischen Wohnung und Arbeitsstätte, wenn das Fahrzeug auch für diese Touren genutzt wird. Der Bundesfinanzhof hatte einen Fall zu entscheiden, in dem der Arbeitnehmer vom Arbeitgeber auch eine Dienstwohnung gestellt bekommen hatte, in der sich auch zwei – voll vom Arbeitgeber eingerichtete – Arbeitszimmer befanden. An 60 Arbeitstagen im Jahr fuhr der Arbeitnehmer zum Betriebssitz der Firma. Hier setzte das Finanzamt den sich aus der „0,03-Berechnung“ ergebenden Wert für das ganze Jahr an – der Bundesfinanzhof reduzierte den Betrag unter Ansatz der tatsächlich durchgeführten 60 Fahrten an. (BFH, Urteil vom 22.09.2010, VI R 54/09)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit