Steuerrecht: Außerordentliche Einkünfte bringen nur Arbeitnehmern per Fünftelregelung Profit - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Steuerrecht: Außerordentliche Einkünfte bringen nur Arbeitnehmern per Fünftelregelung Profit

10.05.13 (Angestellte, Tagestipp)

Hat ein Arbeitnehmer „außerordentliche“ Einkünfte, die sich auf Zeiträume von mehr als einem Jahr beziehen, so kann er beantragen, dass das Finanzamt für die Berechnung der darauf entfallenden Steuern die so genannte Fünftelregelung anwendet. Das führt in der Regel zu einer günstigeren Besteuerung als würde die Einnahme in voller Höhe dem steuerpflichtigen Einkommen hinzugerechnet. Diese Vergünstigung gilt allerdings nicht für Freiberufler wie Rechtsanwälte (es sei denn, sie wären arbeitnehmerähnlich über Jahre nur mit einer Angelegenheit beschäftigt). (BFH, III R 84/11 vom 30.01.2013)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit