Steuerrecht: Das Finanzamt darf weiter 6 Prozent Zinsen kassieren … und bezahlen - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Steuerrecht: Das Finanzamt darf weiter 6 Prozent Zinsen kassieren … und bezahlen

19.04.12 (Alle Steuerzahler, Tagestipp)

Der Gesetzgeber ist nicht verpflichtet, die Zinsen, die die Finanzämter bei Steuernachzahlungen zu berechnen haben, an die Entwicklung des Kapitalmarkts anzupassen. Die im Einkommensteuergesetz vorgesehene Zinshöhe von 6 Prozent darf deshalb unabhängig davon weiterhin berechnet werden, dass sie seit langem schon nicht mehr den auf dem Markt erzielbaren Zinssätzen entspricht. (Allerdings gilt auch im umgekehrten Fall, dass ein Steuerzahler 6 Prozent Zinsen vom Finanzamt gezahlt bekommt, wenn er eine Steuererstattung erhält. In beiden Fällen setzt der Zinsanspruch aber erst 15 Monate nach Ablauf des Kalenderjahres ein, in dem die Steuer entstanden war.) (BFH, I R 80/10 vom 20.04.2011)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit