Steuerrecht: Die Ehefrau kann ihren Anteil an Arbeitszimmern im Haus nicht vermieten - Ihre persönliche Steuerberatung

Steuerberater Frankfurt

Ihre persönliche Steuerberatung

Experten-Branchenbuch.de .:. Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater Frankfurt
  • Kontaktanfrage

    Sie haben eine steuerliche Frage? Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an unter

    069 - 5076702

    oder schreiben uns eine

    Email

    oder nutzen Sie unser

    Kontaktformular.

    Sie erreichen uns auch unter unserer spanischen Telefonnummer

    +34 91 1237400
  • Seiten

  • Kategorie

Teilen Sie diesen Artikel

Steuerrecht: Die Ehefrau kann ihren Anteil an Arbeitszimmern im Haus nicht vermieten

16.11.11 (Alle Steuerzahler, Immobilienbesitzer, Tagestipp)

Auch wenn ein Vermieter eine Immobilie unbefristet vermietet hat, mit ihr aber zunächst nur Verluste einfährt, kann er diese Verluste nicht Steuer mindernd geltend machen, wenn feststeht, dass das Haus nach zwölf Jahren verkauft werden soll. Damit steht fest, dass die Vermietung nicht „auf Dauer angelegt“ ist, was einen Werbungskostenabzug verhindert. (BFH, IX B 180/09 vom 17.02.2010)


 


Die Steuerberater der Montag Steuerberatungsgesellschaft mbH beraten steuerlich und erstellen für Sie die Erklärungen zur Einkommensteuer (Privatpersonen, freie Berufe, Selbständige, Arbeitnehmer, Rentner), Körperschaftsteuer (Aktiengesellschaft, GmbH), Gewerbesteuer, Umsatzsteuer sowie Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer, Erstellen Lohnabrechnungen, Finanzbuchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung, Jahresabschluss, vertreten Sie vor Finanzgericht und im Steuerstrafverfahren und erstellen steuerliche Selbstanzeige bundesweit